Tour de Bâle

Elegante Garderobe sollte man dort präsentieren, wo man sie auch tragen kann. Wo würde dies in Basel besser passen als im neu renovierten Stadtcasino? Das von Herzog und De Meuron umgebaute und erweiterte Casino soll die Besucher unter anderem auch dazu einladen, sich dem Gebäude, dessen Ausstattung und den dort stattfindenden Anlässen entsprechend zu kleiden.

Musik – Sinnlichkeit – Eleganz

Aufgrund der Farbgebung des neuen Stadtcasinos, haben wir ganz bewusst auf Rottöne verzichtet. Grundstoff für diese Etappe ist eine Tüllstickerei in blau/vanille mit fast psychodelischen Motiven. Dieser Stoff wirkt an sich schon enorm dreidimensional, durch die Bewegung und den sich dadurch verändernden Lichteinfall erhalten diese Modelle aber zusätzlich eine unglaubliche Lebendigkeit. Dazu haben wir einen dreifädigen und wunderbar schillernden Changeant-Seidentaft kombiniert. Last but not least präsentieren wir Ihnen einen Chanel-Stoff in dunkelblau mit kleinem Lurex-Karo.

Payam Taghadossi – ein Cellist des Sinfonieorchesters Basel – haben wir diesmal als perfekte Ergänzung zum Thema und als Inspirationsquelle für unser Shooting eingeladen. Sehen Sie selbst wie hinreissend unsere Mannequins mit ihm und seinem Instrument interagieren. Er hat uns mit seinem Spiel an den verschiedenen Orten im Haus in allerbeste Stimmung gebracht.

Die grosszügigen Foyers laden uns alle dazu ein, unsere schöne Garderobe gerade hier zu präsentieren. Jetzt hat es genügend Platz in den Pausen zu flanieren und sich mit Freunden zu treffen. Sehen und gesehen werden ist eines der ganz wichtigen Themen, welche die Architekten mit diesem Umbau möglich machen wollten. Eine wirkliche Bereicherung für Basel als Kultur- und Musikstadt.

Besuchen Sie die Konzerte unseres Sinfonieorchesters Basel, welches sich in den letzten Jahren zu einem Klangkörper der internationalen Extraklasse entwickelt hat oder werden Sie Mitglied im Freundeskreis – die Mitglieder des Orchesters werden es Ihnen danken.

Unsere Tour geht zu Ende, das Ziel ist erreicht!

Ziel unserer Tour de Bâle ist es aber auch, Ihnen die Inspiration zu geben sich wieder einmal schön, elegant, bequem, exklusiv, aussergewöhnlich, und nachhaltig zu kleiden. Wir haben Ihnen bei den letzten 8 Etappen eine Vielzahl von Angeboten und Kombinationsmöglichkeiten vorgestellt. Jetzt haben Sie alle Modelle gesehen, können nochmals alles in Ruhe Revue passieren lassen und dann steht einem Termin an der Bäumleingasse 22 nichts mehr im Wege.

Helfen Sie uns, die so lange Durststrecke der Kulturlosigkeit wieder hochleben zu lassen. Die Zeit von Homedress und Sweatshirts gehört der Vergangenheit an. Die Restaurants, die Konzert- und Opernhäuser, die Museen und Theater sind wieder geöffnet – freuen sich auf Ihren Besuch und brauchen Sie.

Wir würden uns natürlich darüber freuen, wenn Sie den Weg an die Bäumleigasse 22 finden würden. Wir sind bereit!

Ich bedanke mich an dieser Stelle beim ganzen Team dieser Staffel. Wir haben es geschafft mit viel Kreativität, Fleiss und Energie etwas Neues zu schaffen. Es war sehr anstrengend, aber ohne Corona hätten wir das nie gemacht. So hat eben auch diese Medaille zwei Seiten.

Wir wären dankbar, wenn wir im Frühling endlich wieder eine Live-Modeschau veranstalten könnten. Es wäre ein Fest für uns alle, Ihnen wieder persönlich begegnen zu dürfen.

Halten Sie uns die Daumen, damit dieser Wunsch in Erfüllung gehen wird.

Ihr Raphael Blechschmidt und das ganze Team!

Falls Sie sich noch nicht für unseren Newsletter registriert haben, ist dies auf unserer Homepage-Startseite möglich.

Pin It on Pinterest

Share This