Tour de Bâle!

Wir haben uns dazu entschieden, unsere Modelle im Herzen unserer wunderschönen mittelalterlichen Altstadt in Szene zu setzen. Als Ausgangspunkt und Homebase diente uns der Teufelhof – eine gediegene Adresse nicht nur zum Übernachten und gepflegt zu Speisen, sondern auch ein Hotspot der Kleinkunst in unserer Stadt.

Als zusätzliches Highlight und perfekte Requisiten stellte uns die Künstlerin Elena Lichtsteiner einige ihrer aussergewöhnlichen Frauen-Skulpturen zur Verfügung, welche wirklich hervorragend das Thema Mode und Bewegung aufgreifen. Diese Figuren werden ausschliesslich aus Papier geformt und auch die Farben werden durch die gezielte Verwendung des entsprechenden Materials erreicht. Natürlich bestehen auch die Kleider in ihrer lebendigen Dynamik aus einer Art Papiermaché. Die unglaubliche Bewegung, der sichtbar gemachte Schwung und die Lebendigkeit dieser Skulpturen hat mich fasziniert und mich auf die Idee gebracht, sie mit meinen Modellen und unseren Mannequins quasi in Konkurrenz und Interaktion treten zu lassen. Sehen Sie selbst, wie unsere beiden Models Michaela und Sophia mit den eleganten Damen aus Papier kokettieren und kommunizieren. Manchmal mit Bewunderung, manchmal irritiert und vergleichend, wer von beiden wohl die «Schönere» sein mag.

Charme-Tradition-Eleganz

Ein ganz besonderer Stoff von Schläpfer, St. Gallen, mit seinen aufgestickten Damen mit Hut und Tüllröckchen (welcher sogar «gelüftet» werden kann), wird mit einem silber/blaugrauen Mantel mit Stepplinien und einem rosé-farbenen Seidenkleid mit aufwendiger Göllerpartie kombiniert.

In der anderen Variante haben wir ein Paisley-Animalprint auf einem feinen Wollmousseline zu Hosen, Kleid und Bluse verarbeitet. Dazu kombinieren wir ein mondänes und elegantes Cape, ein Manchester-Tailleur und eine Seidenbluse in passendem uni.

Professionell und immer aus dem perfekten Blickwinkel wurden unsere Kreationen in den unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten von unserem Fotografen Pascal Feig rund um den Heuberg in Szene gesetzt.

Sie können die Modelle in unseren Schaufenstern von Nahem in Augenschein nehmen, welche wir selbstverständlich zusammen mit den koketten Skulpturen von Elena Lichtsteiner präsentieren werden.

Kunst trifft Haute Couture! Es lohnt sich also, in dieser Woche einen Spaziergang an die Bäumleingasse 22 zu machen. Dazu wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und würden uns natürlich sehr darüber freuen, wenn es nicht nur bei einem Blick in unsere Schaufenster bleiben würde, sondern sich daraus ein Besuch in unserer Boutique ergeben würde.

Ihr Raphael Blechschmidt und das ganze Projekt-Team

Falls Sie sich noch nicht für unseren Newsletter registriert haben, ist dies auf unserer Homepage-Startseite möglich.

Pin It on Pinterest

Share This